3...2...1...
  • Amenorrhö & Hormonbalance / Ernährung & Rezepte

    Hormon-Booster Hummus! Und Veggie Wings ❤

    Veggie Wings und Hummus

    Kennt ihr das, wenn man so richtig Lust auf bestimmte Lebensmittel hat, so „cravings“ quasi? Ich hatte das schon mit allen möglichen Lebensmitteln. Frühlingsquark. Erdnussbutter. Naja und natürlich dem all-time favorite: dunkler Schokolade… 

    Bei mir ist das in letzter Zeit so mit Hummus. Den gab’s bei mir heute Morgen zum Frühstück zusammen mit Vollkorntoast, Oliven und mittelaltem Gouda. Und heute Mittag als Dip zu meinen Veggie Wings aus Blumenkohl. Und ratet mal was es heute Abend gibt?

    … mep, keinen Hummus sondern Spaghetti mit Lachs und Zitronen-Sahnesauce 😉
    Morgen Früh dann wieder!

    Hormon-Booster Hummus

    Warum Hummus? Vielleicht liegt das daran, dass mein Körper nach dem extra Hormon-Kick verlangt. Denn Hummus ist ein super Hormon Booster, Dank der darin enthaltenen Kichererbsen und der Tahini Paste. Kichererbsen enthalten Phytoöstrogen, also pflanzliches Östrogen; Tahini besteht aus fein gemahlenen Sesamkörnern und ist ein echtes Superfood für den weiblichen Hormonhaushalt voller Vitamine und Calcium.

    Im Film  Sex and the City 2 hat auch Samantha Hummus für sich entdeckt, um gegen Wechseljahre und einen abnehmenden Hormonspiegel anzukämpfen. Also, um den Hummus Blog zu zitieren: Eat hummus. Give chickpeas a chance!

     

    Veggie Wings mit Hummus

    Zutaten (1-2 Portionen)

    Für die Wings

    • 1 Blumenkohl
    • Mehl (ca. 30g)
    • Gemüsebrühe (ca. 70ml)
    • Knoblauchpulver
    • Currypulver
    • Chilipulver
    • Pfeffer
    Hummus
    • 1 Glas Kichererbsen gekocht (ca. 300g); Flüssigkeit aufbewahren
    • 1-2 Knoblauchzehen
    • 1 Zitrone
    • 3-4 EL Tahini Paste
    • 1 TL grobes Meersalz
    Zubereitung:

    Für den Hummus Kichererbsen, Knoblauch, Zitronensaft und Tahini mit einem Zauberstab oder im Mixer zu einer feinen Creme mixen. Um das Ganze noch cremiger zu machen kannst du nach Bedarf die aufgefangene Flüssigkeit aus dem Kichererbsen-Glas hinzugeben. Mit Meersalz abschmecken und am besten im Kühlschrank noch etwas ruhen lassen vor dem Servieren.

    Für die Veggie Wings den Ofen auf 230 Grad Umluft vorheizen; Blumenkohl waschen und in kleine snack-gerechte Röschen teilen. Die Panade anrühren in einer Schüssel, so dass eine joghurt-ähnliche Konsistenz entsteht. Nach Bedarf kannst du hier mehr Mehl hinzugeben oder mehr Brühe um das Ganze flüssiger zu machen, ich mache das immer nach Gefühl. Nun kannst du jedes Röschen einzeln in die Panade tauchen und auf ein mit Backpapier bestücktes Blech legen. Wenn alle Mann soweit sind, Blech in den Ofen und 20-25 Minuten backen, bis die Röschen schön knusprig und gold-braun sind. Bon appetit!

    Weiter lesen: 
    Seed Cycling – mit Sesam & Co. zur Hormon-Balance

    Quelle: https://www.woman.at/a/lebensmittel-hormonhaushalt
  • Weiterlesen

    Keine Kommentare

    Leave a Reply